Ernährungsmedizin - Unsere Ernährung ist eine wesentliche Säule unserer Gesundheit

Die Bausteine der Ernährungsmedizin

Ernährungsmedizin

 

Analyse/Beratung

Nach der Analyse ihres Gesundheitszustandes und ihrer Ernährung, können je nach Befund verschiedene Therapiemassnahmen aus meinem „Baukasten“ erforderlich sein. Diese können einzeln oder in Kombination zum Einsatz kommen.

 

Ernährungsplan/Makronährstoffe

Hier erarbeite ich für sie einen auf ihre gesundheitlichen Probleme angepassten Ernährungsplan und berate und begleite sie bei der Umsetzung.

 

Nahrungsergänzung/Mikronährstoffe

Da heute unsere Lebensmittel leider oft nicht mehr alle Mikronährstoffe in der Menge enthalten, wie wir sie benötigen würden, empfehle ich hier Nahrungsergänzungsmittel, z.B.

 

Darmsanierung

Mit seinen acht Metern Länge ist der Darm das grösste Immunorgan des Menschen und seine Bakterienzusammensetzung ist so individuell wie ein Fingerabdruck. Seine Gesundheit entscheidet über unser Wohlbefinden, Krankheiten und sogar unsere Stimmung, weshalb man sogar vom Darm als zweites Gehirn spricht. Deshalb ist ein professioneller Darmcheck für mich als Therapeut die Grundlage einer erfolgreichen Darmsanierung (siehe auch Labordiagnostik).

Bei der Darmsanierung kommen Produkte zur Darmreinigung und Entgiftung, bei Bedarf zur Parasitenabtötung und zum Aufbau und der Pflege der Darmflora zum Einsatz. Ziel ist die Herstellung eines gesunden, stabilen Darmmilieus.

Dazu verwende ich gerne das IABC ColonConcept von Salusmed    (https://salusmed.ch/iabc-colonconcept/).

Nach einer erfolgreichen Darmsanierung können Nährstoffe wieder deutlich besser aufgenommen werden.

 

Wasser

Wasser ist das Elixier des Lebens. Wir bestehen zu ca. 70% aus Wasser, im Gehirn ist der Wasseranteil sogar noch höher. Ohne Wasserzufuhr können wir nur wenige Tage überleben.

 Deshalb ist es mir sehr wichtig, bei meinen Patienten darauf zu achten, dass sie ausreichend Wasser (2,5 – 3 Liter) von hoher Qualität zu sich nehmen.

Ideal wäre ionisiertes, basisches Wasser, weil es auf perfekte Weise unsere Gesundheit unterstützt. Zum einen ist es durch die vorgelagerte Filterung von Schadstoffen befreit, zum anderen wird durch die Ionisierung der pH-Wert erhöht und freier Wasserstoff erzeugt, der kurzzeitig im Wasser gebunden bleibt. So behandeltes Wasser wirkt ausgleichend auf den Säure-Basen-Haushalt und neutralisiert als sehr starkes Antioxidans freie Radikale im Körper.

Mehr Infos unter:  https://hcs.sanuslife.com/deu/store/products/view/29

 

Heilfasten

Im Rahmen der Ernährungsmedizin biete ich jedes Jahr Heilfastenkurse an. Das Konzept für die Kurse habe ich selbst entwickelt. Die Teilnehmer lernen alles Wissenswerte über das Heilfasten selbst, darüber hinaus aber auch über

  • Entgiftung des ganzen Körpers (mit Präparaten und Infrarotwärme)
  • Entgiftung der Ausscheidungsorgane
  • Darmreinigung
  • Parasitenreinigung
  • gesunde Ernährung
  • grüne Smoothies
  • Verwendung von Kräutern
  • positive Effekte des Krafttrainings, auch während des Heilfastens
  • Varianten des Fastens z.B. intermittierendes Fasten
  • Fastenunterstützung mit Tees, klaren Suppen und Säften

Und natürlich werden die Teilnehmer über den kompletten Heilfastenzyklus professionell begleitet. Während der ganzen Zeit finden wöchentlich Treffen statt, um Themen rund ums Heilfasten zu vermitteln und sich über die Fastenerfahrungen auszutauschen.

 

Ergänzende Therapiebausteine:

Das Gesamtbehandlungskonzept für einen Patienten erweitere ich, je nach Erfordernis, um weitere Therapien aus dem Bereich Ernährungsmedizin, z.B.:

  • Dr. Gerson Therapie
  • Selleriesafttherapie nach Antony Williams

oder um andere Therapien aus meinem Therapiebaukasten (siehe Behandlungsschwerpunkte)

 

Möchten Sie eine persönliche Beratung? Dann machen Sie bitte einen Termin mit mir aus!